Bürger helfen Bürgern

Der Verein

Was bietet der Verein?

Mitglied werden

Ich möchte auch helfen!

Hier Hilfe anfordern

Startseite Neuigkeiten Fragen und Antworten Nützliches Impressum Kontakt Datenschutzordnung

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt: Bürger helfen Bürgern e.V.
(Gemeinnütziger Verein)
Thanheim
Onstmettinger Str. 41
72406 Bisingen
vertreten durch: Rudolf Buckenmaier (1. Vorsitzender)
Thanheim
Weinbeerstr. 9
72406 Bisingen
RB@buerger-helfen-buergern.net
Erstellung Webauftritt, Textautor und Webpflege: Walter Gerlach
info@w-gerlach.de
Abbildungen: Die verwendeten Abbildungen stammen, wenn nicht anderes angegeben ist, aus dem frei verwendbaren Bestand des CMS-Programms ´web-to-date´ von Data Becker.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Datenschutzerklärung

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer und/oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahmen: siehe Datenschutzordnung.

Personenbezogene Daten die im Rahmen einer Vereinsmitgliedschaft, einer Hilfeleistungs-Anforderung, eines Hilfeleistungs-Angebotes, oder einer Nutzung unseres "Schwarzen Brettes" erhoben werden, werden uns von Ihnen durch das Ausfüllen und Abschicken der im Internetauftritt enthaltenen Formulare übermittelt. Diese Daten dienen der Kommunikation mit den jeweiligen Funktionsträgern des Vereins, der Einziehung von Mitgliedsbeiträgen, sowie der Abwicklung der Hilfsangebote und Hilfeinanspruchnahmen. Die in den Formularen eingetragenen Daten werden in Form einer eMail an uns gesendet. Genauer gesagt landen die Daten physikalisch zuerst auf den Mail-Servern unseres Diensteanbieters (Webhosters) 1&1 und werden dort gespeichert. Von dort gelangen die eMail-Daten dann auf den Rechner der Vereinsgeschäftstelle und werden dort ebenfalls lokal gespeichert. Nun können die Mitarbeiter der Geschäftsstelle Ihre eMail bearbeiten und/oder beantworten.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) trotz verschlüsselter Übertragung Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies werden von uns nicht eingesetzt. Das gleiche gilt für sogenannte Trackingsoftware wie Google-Analytics, piwik oder eTrecker. Auch diese setzt der Verein nicht ein. Inwieweit 1&1 als unser Webhoster IP-Adressen speichert, bzw. ServerLogs aufzeichnet liegt in der Verantwortung und Zuständigkeit von 1&1 und kann von uns nicht beeinflusst werden. Der Verein selbst speichert weder LogFiles noch IP-Adressen und hat auch keinen Zugriff auf etwaige von Provider gespeicherte Informationen.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Quellverweis: Datenschutzerklärung von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert - erweitert um Absatz 2 und 4 durch den Ersteller dieses Webauftritts.

Ergänzungen zum Datenschutz gemäß der DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung)

Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt im Rahmen der unserem Verein zugrunde liegenden Vereinsziele und -aufgaben. Diese sind in der Vereinssatzung §16 (sh. Menüpunkt "Der Verein" / "Satzung") festgelegt. Es werden nur solche Daten erfasst, die zur Begründung des Vereinsbeitritts und zur Durchführung der Vereinstätigkeit notwendig sind. Es sind dies im Einzelnen: Name, Anschrift, Geschlecht, Kontaktdaten (Telefon, eMail), Geburtsdatum, Bankverbindung und eventuell angebotene Tätigkeiten im Bereich der Hilfeleistungen, oder der Hilfsanforderungen. Die Einwilligung zum Vereinsbeitritt und damit zur Erfassung der personenbezogenen Daten wird jeweils durch Unterschrift des Antragsformulars durch das neue Mitglieds erteilt. Im Internet wird die Einwilligung durch Setzen einer Markierung in einem Auswahlkästchen erteilt. Die Daten werden uns danach entweder schriftlich, eben durch das Ausfüllen eigens angefertigter Mitgliedsanträge, oder digital durch Ausfüllen von Internetformularen zur Verfügung gestellt. Die Datenübertragung per Mail (elektronischer Post) erfolgt verschlüsselt (SSL-Protokoll).

Personenbezogene Daten der Vereinsmitglieder werden nur in bestimmten Ausnahmen (Bank wegen Beitragseinzug; Versicherung im Schadebnsfall, Gemeindeverwaltung wegen Vereinsförderung) in Teilen an Dritte weitergegeben. Die Veröffentlichung von Daten in Presse oder Internet ist, soweit sie dem Vereinsinteresse dient, genehmigungsfrei. Das können z.B. sein: Berichte und Aufnahmen im Rahmen von Jubiläen, oder Spenden. Besteht kein besonderes Vereinsinteresse ist die Einwilligung der Betroffenen notwendig.

Einsicht in die Daten der Mitglieder, sowie die Erlaubnis zum Be- und Verarbeiten der Daten, haben ausschließlich die Vorstandsmitglieder und Geschäftsstellenmitarbeiter des Vereins.

Die Speicherung der Daten erfolgt auf physikalischen Speichermedien der Rechner des Vereins. Die Daten werden sorgsam behandelt und regelmäßig gesichert. Außerdem wird Sorge dafür getragen, dass diese Daten vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt werden.

Einzelheiten zu Verantwortlichen, Art der erhobenen Daten, dem Zweck der Erhebung und vor allem zu den Informationspflichten des Vereins, sind in einer speziellen Datenschutzordnung festgelegt.

Eine Speicherung der Daten in einer Cloud (auf Servern eines Dritten), wie heute vielfach praktiziert, erfolgt nicht.

Wie in Art. 17 Abs.1 der DS-GVO festgelegt, besteht ein Recht auf Löschung der Daten. Die der Löschung zugrunde liegenden Ereignisse können nur sein: Austritt aus dem Verein, oder Tod des Mitglieds. Danach werden die Daten in angemessener Frist (siehe Datenschutzordnung)gelöscht. Die Daten, welche in Sicherungen noch bestehen, werden durch Überschreiben älterer durch neuere Sicherungen, oder durch mehrmaliges Überschreiben, ebenfalls in einem angemessenen Zeitraum gelöscht. Auch das ist in einem Anhang der Datenschutzordnung geregelt.

Hier können Sie direkt zur Datenschutzordnung des Vereins gelangen.